Kategorien
Aktuelles Wir stellen vor...

Herr Wettlaufer im Interview

Wir haben auch Herrn Wettlaufer interviewt. Er ist auch neu am Andreanum und unterrichtet Bio und Politik. Lest weiter, um herauszufinden, wie er sich als Lehrer für den Klimawandel einsetzt.

Wie würden Sie sich mit drei Worten beschrieben?


Hmm. Hilfsbereit, aufgeschlossen… und nett.

Warum haben Sie die Fächer gewählt, die Sie jetzt unterrichten?


Tatsächlich aus Interesse. Biologie hat mich schon immer sehr fasziniert und Politik kam dazu, als ich gemerkt habe, dass ich gerne etwas verändern würde zum Beispiel in Sachen Klimawandel. Da konnte man die beiden Gebiete gut miteinander verbinden. Ich hab schon immer gerne mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet und da erschien mir die Kombination perfekt.

Warum unterrichten Sie nun am Andreanum?

Ich hab mich für das Andreanum entschieden, weil mich das Profil der Schule sehr überzeugt hat und auch das ganze Konzept. Auch konnte ich mich gut mit den Werten identifizieren, mit denen sich die Schule nach außen hin präsentiert hat.

Was mögen Sie am meisten am Andreanum?

Die Schülerschaft. Eindeutig. Die Schüler sind sehr aufgeschlossen und engagiert, was mir sehr gefällt.

Was würden Sie gerne am Andreanum verändern?

Wenn ich könnte, würde ich wahrscheinlich mit verhältnismäßig eher unwichtigen Sachen anfangen, wie die räumliche Ausstattung zu verändern, z.B. im Telemannhaus ist alles ja schon etwas in die Jahre gekommen ebenso wie in den Biologieräumen.

Was ist Ihr Lieblingsort am Andreanum?

Der Schulhof, besonders der Ruhehof, da ist es bestimmt im Sommer auch besonders schön. Generell ist auch die historische Steinmauer interessant.

Was ist Ihr Hogwartshaus?

Eindeutig Hufflepuff.

Haben Sie ein Lieblingsjugendwort?

Nein, tatsächlich nicht, ich bin auch gar nicht auf dem aktuellen Stand, was gerade die aktuellen Jugendwörter sind.

Also das Jugendwort des Jahres ist smash.

Hmm. Naja, vielleicht cringe.

Was ist Ihr Lieblingswochentag?

Samstag.

Haben Sie ein Lieblingszitat oder Spruch?

,,Mein Name ist Hase und ich weiß von nichts.‘‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.